Zeigt 49 Resultate(s)
Trend & Lifestyle

Gutes Fleisch erkennen

Gesund essen und das Essen zu genießen müssen keine Widersprüche sein. Häufig fängt es beim Fleisch an. Wer im Supermarkt kauft, entdeckt bei der Zubereitung immer wieder kleine Anzeichen dafür, dass die Ware doch nicht so gut wie erhofft ist. Durch die niedrigen Preise und somit geringen Margen beim Supermarkt-Fleisch ist die Qualität meistens nur akzeptabel. Damit Sie gesund essen können, haben wir einmal zusammengestellt, woran man gutes Fleisch erkennen kann.

Gesund essen und gutes Fleisch erkennen

Gesund essenDie Presse ist immer wieder gefüllt mit Schlagzeilen rund um Antibiotika und Gammelfleisch. Sie wären überrascht, wie schwierig es sein kann, im Supermarkt wirklich gutes Fleisch zu finden. Es ist oft ein Geduldsspiel. Zeit die sich aber jeder nehmen sollte, um gesund essen zu können.

Achten Sie beim Schweinfleisch auf die Farbe. Dieses sollte rosa bis dunkelrosa sein. Rindfleisch immer dunkelrot. Ist das Fleisch leicht marmoriert, ist das ein gutes Zeichen, um beim gesund essen auch genießen zu können. Das marmorierte Fleisch ist nach dem garen häufiger viel zarter und saftiger.

Lammfleisch sollte rot bis hellrot sein. Wildfleisch stets dunkel, keinesfalls aber bräunlich. Letzteres besagt, dass die Frische bereits lange vergangen sein muss.

Wie lange sollte das Fleisch aufbewahrt werden

Umso kürzer, desto besser, lautet der Maßstab. Frisches Fleisch sollte immer einen Glanz haben, ohne dabei schmierig zu wirken. Es sollte sich leicht eindrücken lassen und darf keinesfalls fest sein. Wird Fleisch bei 0 – 4 Grad C. aufbewahrt, kann es sich bis zu 4 Tage halten. Gesund essen ist dann noch möglich. Schweinefleisch sollte innert 2 Tagen zubereitet werden. Hackfleisch generell immer noch am gleichen Tag.- Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn die Kühlkette nicht unterbrochen wird.- Also das Hackfleisch frisch beim Metzger durch den Wolf gedreht wurde. Dann können Sie auch hier noch gesund essen.

Grillgut immer ohne Marinade kaufen

Sicherlich macht es weniger Arbeit, wenn Grillgut bereits fertig mariniert gekauft wird. Wer jedoch gesund essen möchte, sollte darauf verzichten. Mariniertes Fleisch ist leider oft nicht mehr so frisch, wie es den Anschein hat. Zudem verbirgt die Sauce die Farbe des Fleisches und die Gewürze können den Geruch überdecken.

Bio Fleisch und gesund essen

Das Fleisch in der Kühltruhe in den großen Geschäften ist so billig wie kaum woanders. Das hat seinen Grund, oder besser seinen Preis. Jeder muss hier selbst überlegen, wieviel ihm seine Gesundheit und das Essen überhaupt wert ist. Biofleisch hingegen kann die bessere Wahl sein, ist aber preislich auch höher angesiedelt. So ist zum Beispiel Hühner-Fleisch aus der Biohaltung fast 4 x so teuer wie das Fleisch vom Discounter.

Bildquellenangabe: Jürgen Nießen / pixelio.de

Trend & Lifestyle

Gesunde Ernährung

Bewusste und gesunde Ernährung wird immer wichtiger – und zwar nicht nur im Sinne des eigenen Körpers, sondern auch im Sinne der Umwelt und Natur. Den meisten ist auch durchaus bewusst, wie eine gesunde Ernährung aussieht: Abwechslungsreich und frisch essen, viel Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte, dagegen maßvoll Fleisch und Fisch sowie wenig Zucker und Süßigkeiten. Wer dann auch noch ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, ist optimal versorgt.

GESUNDE ERNÄHRUNG IN DER THEORIE

Doch was in der Theorie einfach klingt, lässt sich im Alltag nicht immer umsetzen. Fast Food ist eher zur Hand als ein ausgewogenes Mahl und der Schokoriegel zwischendurch irgendwie immer verlockender als ein Rohkost-Snack aus der Tupper-Box. Doch auch wer einen stressigen Berufsalltag hat, kann mit einigen Tipps gesunde Ernährung in sein Leben integrieren.
Ganz wichtig um den Tag zu meistern: Ein gesundes Frühstück. Es sollte idealerweise aus Getreide und Milch sowie frischem Obst bestehen. Ein selbst gemischtes Müsli mit Früchten ist also der perfekte Start in den Tag. Damit die gesunde Ernährung auch über den Tag hinweg umgesetzt werden kann, sollten Snacks vorbereitet und mit zur Arbeit genommen werden. Nüsse, geschnittenes Obst oder ein lecker belegtes Knäckebrot sind ideale Energiespender für zwischendurch.

ESSEN VORBEREITEN STATT KANTINENBESUCH

Zur Mittagszeit lockt dann die Kantine, doch nur in den wenigsten Fällen gibt es dort eine gesunde Mahlzeit. Auch hier kann zu Hause vorbereitetes Essen der gesunden Ernährung dienen. Vollwertige und sättigende Salate (z.B. mit Couscous), knackiges Gemüse, das nur leicht aufgewärmt werden muss oder ein herzhaftes Vollkorn-Sandwich halten fit und vermeiden das Mittagstief, das durch fettes Essen verursacht wird. Wer dennoch nicht auf den geselligen Kantinenbesuch verzichten möchte, sollte versuchen Gemüse und Fisch zu wählen und auf Saucen, Paniertes und Fettes zu verzichten.

PLANVOLL EINKAUFEN FÜR GESUNDE ERNÄHRUNG

Damit es einfach wird, sich auch im Alltag gesund zu ernähren, sollte stets ein Grundstock an gesunden Lebensmitteln im Haushalt vorhanden sein. Planvoll einzukaufen ist also ein Muss und erleichtert das Leben enorm. Wer keine Zeit, Lust oder Ruhe dazu hat, für den gibt es Lieferdienste, die entweder die bestellten Lebensmittel einfach nach Hause bringen, oder sogar das Planen übernehmen und frische Zutaten samt der zugehörigen Rezepte liefern.

Gesunde Ernährung im Alltag

Wer sich wirklich gesund ernähren möchte, findet also zahlreiche Möglichkeiten und Wege, auch im Alltag einen gesunden Lebensstil zu pflegen. Doch nicht nur auf die Ernährung kommt es an. Auch regelmäßige Bewegung an der frischen Luft ist für mehr Energie, Fitness und Gesundheit unverzichtbar.

Bildquellenangabe: Margot Kessler / pixelio.de

Trend & Lifestyle

Lagen Look im Trend


Für diesen Herbst und Winter ist der Lagen Look absolut im Kommen. Der Style wirkt nicht nur super lässig, sondern ist zudem auch kuschelig warm. Vorgegangen wird dabei nach dem Zwiebel-Prinzip. So können wir draußen die Luft auch bei kalten Temperaturen genießen und in der Wohnung einfach die Kleiderschichten wieder ablegen. Beim Lagen Look gibt es auch den Layering Look. Dabei geht es um viel mehr, als nur die Kleidung übereinander zu ziehen. Ganz wichtig, wie auch generell beim Lagen Look: Immer genau auswählen, falsche Teile wirken schnell bunt und kurios.

Regeln beim Lagen Look

Drei bis maximal vier Schichten sollten beim Layering Look zu erkennen sein. Mehr sollten es auf keinen Fall sein. Dabei sollten immer nur figurbetonte Kleidungsstücke für die erste Schicht ausgewählt werden. Bei Lagen Look kann dann für die äußere Schicht auch Stücke mit weitem Schnitt gegriffen werden. So ist das Layering Outfit nicht nur bequem, sondern auch nach außen lässig.

Besonders trendig ist dabei eine länger ausfallende Bluse, die mit einem etwas kürzeren Pullover, der locker sitzt, kombiniert wird. Passend dazu: Jeans und Trenchcoat. Lässiger geht es im Lagen Look mit einem einfache, weißen T-Shirt, darüber wird offen ein Jeans- oder Karo Hemd getragen sowie ein Mantel. Unten passt ein kurzer Rock oder Shorts bestens. Mit coolen Boots lässt sich das Gesamtbild einfach abrunden.

Love & Feelings Trend & Lifestyle

Liebeskugeln mit magischer Wirkung


Bei dem Blick auf die kleinen Liebeskugeln kommen uns viele Gedanken. Sie verschaffen uns ein schöneres Gefühl und sind wesentlich mehr als erotische Spielzeuge. Die Kugeln, die in vielen Variationen daher kommen und immer mehr Frauen diskret in ihrer Wohnung aufbewahren, verschaffen uns nicht nur wunderbare Gefühlswelten beim Tragen, sondern eignen sich auch zur gezielten Regenerierung nach einer Geburt und zur generellen Stärkung des Beckenbodens. Liebeskugeln sind längst kein Tabu mehr. Viel Geld und Zeit wird gerne für das Fitnessstudio investiert, vergessen wird dabei aber, was im Inneren unseres Körpers geschieht. Die Beckenbodenmuskeln kann man nicht sehen, doch sie sind enorm wichtig für unser Liebes.Leben und unser Wohlbefinden. Wer die kleinen Kugeln über einen Zeitraum von 2 Wochen dauerhaft nutzt, wird bereits erste Wirkungen feststellen können. Bestellt werden können diese am besten in einem Online-Versand. Wir wurden zum Beispiel bei der Suche auf Liebeskugeln.net fündig. Die Veränderungen können sich von Rückenbeschwerden, hin zum Sexualleben bis über das gesamte Körpergefühl auswirken. Frauen, die schwanger waren, müssen danach besonders intensiv auf den Beckenboden achten. Diese Körperregion, über die nur wenige sprechen, hat eine große Relevanz.

Liebeskugeln – Magie für die Beckenbodenmuskulatur

Eigentlich werden die Kugeln fast immer als Sexspielzeug wahrgenommen. Dabei handelt es sich eigentlich gar nicht um ein erotisches Spielzeug. Häufig wird das missverstanden. Vielmehr sind die Liebeskugeln ein kleines Trainingsgerät für die Beckenbodenmuskulatur. Um die 28 – 230 Gramm können die Kugeln schwer sein. Ja nach Ausführung handelt es sich um Einzel- oder Doppelkugeln, die durch die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur das Liebesleben bereichert.

In der Regel werden die Vaginalkugeln aus einem hautfreundlichen Material gefertigt und zum Abschluss noch einmal mit Silikon überzogen. Im Inneren der Kugeln rotieren kleinere Gewichte. Dieser Effekt verstärkt sich bei der Bewegung. Auch der Kneipp Verein Spiesen weist auf die positive Wirkung hin. Daher können die Liebeskugeln auch tagsüber getragen werden. Der Beckenboden wird bei der Bewegung dazu aufgefordert, die Kugeln festzuhalten. Das passiert automatisch und ohne dass es dabei zu irgendeiner Beeinträchtigung kommt. Die Vaginalkugeln können auch nicht einfach herausfallen. Nach und nach stärkt sich der Beckenboden. Das wirkt sich auch positiv auf die Lust aus und hilft gegen Blasenschwäche.

Workout für mehr Lust

Liebeskugeln sind aber nicht nur für die Beckenbodenmuskulatur gut, sondern können auch frischen Wind in das Liebesleben bringen. Durch die Stärkung des Beckenbodens kann die Lust neu entfacht und viel intensiver empfangen werden. 15 Minuten tägliches Training mit den Liebeskugeln reichen dabei schon aus. Doch warum ist das so?- Die Antwort kann hier ganz einfach ausfallen. Ein gefestigter Beckenboden sorgt für ein intensiveres Lusterlebnis.

Die Vorteile im Überblick

  • Engeres Gefühl für ihn
  • Besserer Orgasmus
  • Höhere Empfindsamkeit
  • Blasenschwäche wird vorgebeugt
  • Hilfreich nach einer Entbindung

Das Training

Zu Beginn sollten nur kleine und möglichst leichte Liebeskugeln verwendet werden. Langsam kann dann eine Steigung beginnen. Wer bereits Kinder geboren hat, kann auch zu Beginn schwerere Kugeln auswählen. Ein Gleitgel kann beim Einführen der Vaginalkugeln helfen. Am besten ist es, die Kugeln mindestens 15 Minuten am Tag zu tragen. Das kann auch einfach bei den normalen Alltagsbeschäftigungen passieren. Wer später dann auf en Gewicht ab 85 Gramm Kugelgewicht übergeht, kann das Training auf 10 Minuten am Tag reduzieren. Beim Training sollten die Kugeln immer in Bewegung sein. Nach dem Gebrauch können sie einfach mit warmen Wasser gereinigt werden. Im Handel gibt es auch spezielle Reiniger, die aber nicht unbedingt von Nöten sind. Die Preise für gute Liebeskugeln fangen ab bereits 15 Euro an. Diskret können diese einfach im Versand bestellt werden.

 

 

Bildquellenangabe: Marc Boberach  / pixelio.de