Ray Ban als Klassiker

Die Ray Ban Sonnenbrille ist heute ein Klassiker. Für viele ein absolutes Must Have. Seit den Rock´n´Roll Zeiten in den 1980er Jahren wurde die Ray Ban immer beliebter und gehörte anschließend für Jung und Alt einfach dazu. Das erste Modell war die bekannte Wayfarer. Damals eine gelungene Innovation. Die Sonnenbrille bestach mit einem trapezförmigen Gestell, das vollkommen aus Plastik gefertigt wurde. Zum ersten Mal wandelte sich die Sonnenbrille vom normalen Gebrauchsgegenstand zum ultimativen Designerobjekt.

Ray Ban seit 1952
Die Sonnenbrille Ray Ban ist aber nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein Accessoire mit Geschichte. Bereits im Jahre 1952 wurde das erste Modell, die Ray-Ban Wayfarer entworfen. Damals durch Robert Stegemann, der diese Brille im Auftrag für die Firma Bausch & Lomb entwarf. Zielgruppe waren (und sind) Piloten. Schnell hat sich die Sonnenbrille aber zum beliebten Klassiker entwickelt, dass sie einfach jeder haben wollte. Schon in den Filmen der 1980er Jahren spielte sie eine wichtige Nebenrolle. So zum Beispiel in dem unvergesslichen Hit „Blues Brothers“. 2007 wurde die Ray Ban Wayfarer dann in einer Neuauflage zu einem Verkaufshit, der bis heute anhält.

Ray Ban Wayfarer – Moderner denn je

Das Wayfarer Modell von Ray Ban ist heute moderner denn je. Mit einem klassischen Design und der breitbandigen Kunststofffassung fällt sie schnell auf. Charakteristisch sind besonders die recht schmalen, jedoch sehr auffälligen silbernen Applikationen rechts und links auf dem Rahmen. Früher war dieses Ray Ban Modell nur in schwarz erhältlich. Heute reicht die farbliche Auswahl bis zu Nachtblau und Camouflage. Die Ray Ban Wayfarer II kennzeichnet sich zudem durch eine zweischichtige Farbgestaltung. Dabei setzt sich das Oberteil in der Farbe dezent vom unteren ab. Schon damals waren die Sonnenbrillen von Ray Ban ein Kultobjekt. Daran hat sich heute nicht viel geändert. Wahre Kenner greifen immer öfters zu diesem Markenmodell. Am bekanntesten wurde die Brille aber durch den Abenteurer James Dean. Ray Ban war eines seiner Markenzeichen.
Einzigartig und vielfältig kombinierbar

Noch heute bietet die Ray Ban ein einzigartiges Lebensgefühl. Kombiniert werden kann die Sonnenbrille zu jedem beliebigen Outfit. Auch die bunte und sehr auffallende Ray Ban lässt sich mit edler Kleidung leicht als ein besonderer Akzent in Szene setzen. Sie eignet sich für beide Geschlechter.

[Artikelbild: Christophe Verdier/Flickr]