Valentinstag

Es gibt nicht viele Tage im Jahr, die für Verliebte und Verheiratete im Kalender vermerkt werden sollten. Der Valentinstag gehört aber zu diesen Tagen. Dabei steht die Erwartungshaltung bei den Damen besonders hoch. Oft werden die Erwartungen durch die mangelnde Fantasie der Männer aber grundlegend enttäuscht. Im Vorfeld lautet die Abmachung mittlerweile bei vielen Paaren für den Valentinstag: Wir schenken uns nicht. Für den Gentlemen bedeutet das aber dennoch, ein passendes Geschenk auszusuchen und die Übergabe mit Fantasie zu zelebrieren. Wer nur einfach Blumen und Parfum am Valentinstag der Geliebten übergibt, erweist sich dabei als regelrecht Fantasielos.

Valentinstag und Rote Rosen

Rote Rosen gehören ganz klar auf die Liste für den Valentinstag. Dabei gilt zu beachten: Bitte nicht aus dem Supermarkt. Dort sind die Roten Rosen zwar besonders günstig, aber die Qualität ist preislich gleichzusetzen. Rosen müssen nicht nur mit einem Blick überzeugen, sondern auch Duften. Und frische Rosen für den Valentinstag finden Sie praktisch nur beim Blumenhändler ihres Vertrauens. Unser Tipp: Bestellen Sie die Roten Rosen bereits einige Tage im Voraus!

Doch Rosen sind am Valentinstag nur der Anfang. Schon früh am Morgen sollte das Verwöhnprogramm für „Sie“ beginnen. Dazu gehören ein gutes Frühstück, das fein und mit viel Liebe arrangiert wurde, genauso wie weitere Überraschungen, die über den Tag gestreut werden. Am Abend sollte am Valentinstag natürlich unbedingt ein romantisches Abendessen auf dem Programm stehen. Wenn sie nicht selber kochen möchten, sollten Sie hierfür ein gutes Restaurant auswählen. Natürlich nicht die Pizzeria oder das Bistro um die Ecke! Qualität und Genuss stehen im Vordergrund und sollten am Valentinstag mit einem luxuriösen Programm abgerundet werden.

Geschenke für den Valentinstag

Der Klassiker ist natürlich nach wie vor das Parfum. Damit es nicht so ganz alleine steht, lässt es sich mit einem großen Teddybären oder Kuscheltier kombinieren. Wem das zu kindisch ist, kann sich auch für ein Schmuckstück entscheiden. Oder wie wäre es mit einer Designer Handtasche. Zwar ist das Geschenk am Valentinstag wichtig, aber vor allem darum, um seine Liebe zu zeigen. Denn beim Geschenk zeigt sich schnell, wie gut er sie kennt. Daher müssen es nicht unbedingt große und teure Geschenke sein. Sondern vor allem Gaben, die passen und mit Liebe zum Valentinstag ausgesucht wurden. Wer einen großen Strauß langstieliger und duftender Rosen bereits am Morgen übergeben konnte, wird aber in vielen Fällen die Frau seines Herzens schon eingenommen haben …

Sie wünscht sich nichts

Sind Sie ein Frauenversteher? Dann wissen Sie genau, wenn Ihre Herzensdame sagt „sie wünscht sich nichts zum Valentinstag“, sind die heimlichen Erwartungen besonders groß. Ohne Rosen und Geschenk wird der Tag dann zur großen Enttäuschung. Der Valentinstag ist seit jeher der Tag der Verliebten. Romantik, Zuneigung und Leidenschaft stehen hierbei im Fokus. Mit Rosen und kleinen Geschenken sowie diversen Überraschungen wird das unterstrichen. Verantwortlich ist dafür, wie so oft natürlich der Mann. Eine liebevolle Karte sollte auch dazugehören. Ein ganz besonderes Highlight sind übrigens selbstgebastelte Karten für Sie aber auch für Ihn. Versuchen Sie es doch einmal, das Ergebnis wird verblüffend sein.

Und was könnte schöner sein, als den Valentinsabend mit einem romantischen Film ausklingen zu lassen. Hierfür gibt es viele Klassiker, die genau für die richtige Stimmung am Valentinstag sorgen. Wir empfehlen Ihnen: Titanic, Abbitte, Harry und Sally, Susi und Strolch, Notting Hill, Ghost – Nachrichten von Sam oder wie wäre es mit dem absoluten Klassiker „Vom Winde verweht“? Danach bieten sich sicherlich die schönsten Alternativen für eine wundervolle Nacht zu zweit. Idealerweise unter dem Sternenhimmel … die Temperaturen stehen dafür derzeit gut.

 

Bild: günther gumhold  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Anti-spam: complete the task