Styling-Tipps für großen Busen


Frauen mit üppiger Oberweite finden mit diesen Styling-Tipps tolle Anregungen. Ein großer Busen ist pure Weiblichkeit. Doch viele Frauen geben manches darum, den großen Busen einmal dezent kaschieren zu können. Mit unseren Styling-Tipps gelingt das schmeichelhaft und setzt die Oberweite in Szene.

Ganz wichtig bei einer großen Oberweite ist der BH. Er ist Dreh- und Angelpunkt. Ein perfekt sitzender BH, der Traum von vielen Frauen, in der Praxis jedoch oft schwieriger als man denkt. Jede zweite Frau trägt heute die falsche BH-Größe. In den meisten Fällen ist die BH Größe zu klein. Das ist besonders bei großer Oberweite fatal, da in diesem Fall der Busen noch größer wirkt. Doch wann passt ein BH eigentlich wirklich richtig?

Styling-Tipps- Der richtige BH

Ein guter BH muss den Busen komplett umfassen und leicht anheben. Erst dann sitzt der BH richtig. Dabei sollte die vordere Mitte flach auf unserer Haut liegen, wodurch der Busen geteilt wird.

Neben dem BH, kommt es bei den Styling-Tipps für den großen Busen natürlich auch auf die andere Kleidung an. Hier heißt es: Nicht verstecken, aber kaschieren. Viele Frauen nutzen dafür gerne einen geschlossenen Rollkragenpullover. Hände weg! Dieser ist ein Tabu bei den Styling-Tipps. Der Oberkörper erscheint optisch verkürzt, wodurch sie viel wuchtiger aussieht. Die bessere Wahl sind leichte Ausschnitte. Zum Beispiel ein Herz- oder V-Ausschnitt. Hierbei ist darauf zu achten, dass nicht zu viel nackte Haut gezeigt wird. Bei einer Bluse reicht es also vollkommen, wenn nur der oberste Knopf geöffnet wird,

Gedeckte Farben für den Styling-Tipp

Bei einem großen Busen, sollten Frauen immer Kleidung mit gedeckten Farben tragen. Das kaschiert die große Oberweite. Prints oder gar auffällige Muster/Brusttaschen wirken negativ und betonen oftmals noch die große Oberweite.

Perfekt ist zum Beispiel ein Etuikleid mit Längsnähten. Das lässt die Figur schlank wirken und betont vor allem die vertikalen Körperlinien. Ein Rock sollte, ebenso wie Hosen, bei einem großen Busen nie zu schmal sein, da ansonsten die optische Betonung in den Oberkörper wandert.