Trend: Haustiere als Weihnachtsgeschenk

Eigentlich ist es mittlerweile seit Jahren immer das gleiche. Zu Weihnachten werden immer wieder gerne Haustiere verschenkt. Besonders oft sind es kleine Katzen oder Hundewelpen. Das ist süß, aber nur auf den ersten Blick. Denn oft passiert das, wovor immer alle warnen. Das Haustier ist als Geschenk gar nicht gewollt oder überfordert nach einiger Zeit und wird dann einfach entsorgt. Ein schlimmes Wort, das wir aber genau deshalb nutzen. Es gibt tatsächlich leider viele Menschen, die Haustiere einfach so entsorgen. Besonders in den Monaten nach Weihnachten steigt die Zahl an. Das darf nicht sein! Generell sollten Haustiere nie zu Weihnachten verschenkt werden.

Unser Tipp zum Haustier als Geschenk

Hier haben wir einen schönen Tipp, für alle die einen Menschen beschenken wollen, der bereits ein Haustier hat. Schenkt ihm einfache eine Versicherung für Haustiere. Das kann zum Beispiel eine Krankenversicherung für die Katze*** sein, mit der künftig die Behandlungskosten einfach übernommen werden. Ein tolles Geschenk, denn so muss der Halter nicht mehr in Vorleistung gehen. Eine Tierversicherung sollte übrigens immer vorhanden sein, um finanzielle Risiken zu vermeiden. Denn der Tierarzt operiert nur, wenn Geld vorhanden ist. Andernfalls muss die Katze warten und leiden! Mit einer Tierkrankenversicherung kann sofort eine Operation erfolgen!

Wie schenke ich ein Haustier richtig

Es gibt einen Weg, den wir empfehlen. Dabei sollten Sie kein Haustier direkt verschenken. Träumt ihr Kind beispielsweise von einer Schmusekatze, schenken sie ihm einfach einen Gutschein, mit dem Versprechen, sich im Tierheim umzusehen. Dabei kann der Kleine ein wenig in die Materie eintauchen und sich so das Lieblingstier direkt aussuchen. Das geht aber nur, wenn sich auch die Eltern vor der Anschaffung bereit erklären, sich um die Katze zu kümmern. Hier sollte nicht vergessen werden, das hohe Kosten anfallen können. Gutes Futter, Spielzeug, Zubehör und so weiter. Regelmäßige Impfungen und Untersuchungen mit der Fahrt zum Tierarzt gehören übrigens dazu und sollten bereits vor der Anschaffung durchgesprochen werden.
Eine Tierversicherung wird zusätzlich empfohlen, damit hohe Behandlungskosten gewährleistet sind. Nur so klappt es am Ende auch wirklich mit dem Haustier als Geschenk. Schenken Sie auf keinen Fall direkt einfach so eine Katze oder einen Hund! Auch wenn es manchmal modisch klingt, können wir davon nur abraten. Ein Haustier ist kein Modeschmuck, sondern ein Lebewesen.

Bildquellenangabe: JMG / pixelio.de