Über kurz oder lang – Sommerkleider 2014

Endlich ist der Sommer da und damit die Zeit der Sommerkleider! Lange Hosen und Jeans können jetzt erst mal nach hinten in den Schrank verbannt werden, denn jetzt heißt es: Zeigt her eure Beine! Die Auswahl an Sommerkleidern ist 2014 wieder riesig und tolle Modelle warten darauf, uns die schönste Zeit des Jahres zu versüßen. Ob kurz oder lieber etwas länger ist dabei ganz egal, denn schöne Sommerkleider gibt es in allen Varianten. Und eigentlich kann der Kleiderschrank ja nie voll genug sein … Die Preise beginnen auch dieses Jahr wieder bei den Sommerkleidern bei wenigen Euro.

Blumen-Prints und spannende Details

Ganz besonders gut zum Sommer passend und daher auch besonders beliebt für Sommerkleider bleiben Blumen-Prints und florale Muster in allen strahlenden Sommerfarben. Dabei sind sowohl großflächige Aufdrucke wunderschön, als auch kleine Muster, die aussehen, als würde man eine Streublumenwiese auf dem Körper tragen. Und wer keine Lust auf die heimische Flora hat, der wird bei den Sommerkleidern auch Modelle mit exotischen Pflanzen finden. Doch nicht nur Blumen, sondern auch maritime Muster und modern-avantgardistische Prints lassen sich auf den Sommerkleidern 2014 sehen. Gute Laune ist mit damit auf jeden Fall sicher.
(zwei traumhafte Kleider, die wir im Shop (Klick auf Bild) entdeckten. Links: Kleid Valerie mit Seide 299 Eur. /  Rechts: Roxy Bow 49,95 Eur.)
Klar, bunte Muster stechen ziemlich ins Auge. Für diejenigen, die es lieber etwas weniger auffällig mögen, eigenen sich besonders die detailverliebten Sommerkleider 2014 sehr gut. Lochmuster, Spitze, Einsätze und Plissees verschönern die Kleider und wirken feminin und elegant. In Pastellfarben oder auch knalligeren Tönen kommen die Sommerkleider 2014 mal elfenhaft und zart und mal selbstbewusst und fröhlich daher.

Wem steht welches Sommerkleid?

Elegantes Kleid 26,69, € im Shop

Sommerkleider gibt es in diesem Jahr in allen Längen und Formen. Sowohl die ganz kurze Mini-Variante ist absolut im Trend, als auch Midi-Kleider und Maxi-Exemplare. Besonders beliebt sind 2014 aber die mittellangen Modelle, die das Knie umspielen und damit luftig und dennoch gut angezogen aussehen. Ob als Etui-Kleid für das Büro oder als T-Shirt-Variante für den Alltag, das bleibt ganz dem Anlass und persönlichen Geschmack überlassen.

EOZY Sommerkleid 18,96 €

Doch welcher Frau steht welches Sommerkleid? Zu allererst ist das natürlich eine Typfrage. Wem bunte Knallfarben zuwider sind, der wird mit einem auffälligen Blumenkleid sicher nicht glücklich. Und auch die Figur ist entscheidend für die Auswahl des richtigen Sommerkleids. Bei breiten Hüften zum Beispiel bietet es sich an, den Oberkörper mit Details am Kleid zu betonen und auch die Taille gekonnt in Szene zu setzen. Wer hingegen eher kurze Beine hat, der ist am besten mit etwas kürzeren Sommerkleidern bedient und bei kräftigen Oberschenkeln sind eher knieumspielende Midi-Modelle optimal. Ganz allgemein sollte bei der Auswahl des richtigen Sommerkleids darauf geachtet werden, dass die Schokoladenseiten der eigenen Figur betont und kleine Schwachstellen kaschiert werden. So sieht man im Sommerkleid nicht nur wunderschön aus, sondern fühlt sich auch pudelwohl und kann den Sommer so richtig genießen.

Ganz wichtig sind die Beine!
Aber eines nicht vergessen: Schöne glatte Beine sind ein Muss – vor allem bei kurzen Kleidern. Peelings und Cremes können dabei helfen und wer noch nicht so viel Sonne abbekommen hat, der kann auch mit Selbstbräunern schummeln. Mit tollen Beinen wirken die Sommerkleider 2014 nämlich noch schöner und bringen uns bis zum Ende der warmen Zeit jeden Tag gute Laune ins Leben.

Schreibe einen Kommentar

Anti-spam: complete the task