Zeigt 21 Resultate(s)
Beauty & Style

Dessous – Aber richtig!


Dessous sind in allen Altersgruppen sehr beliebt. Eine schöne Wäsche für den Alltag oder um dem Partner zu gefallen gibt es in vielen Farben und Formen. Aktuell oder gern auch allgemein sind Tüll, Spitze und samtiger Stoff sehr nachgefragt. Sie umschmeicheln jede Figur und vermitteln viel Wohlbefinden. Im Trend liegen speziell wieder Bustier und Taillenslip. Es muss also nicht zu viel Stoff sein oder für die Damen zu wenig. Romantische Dessous warten dafür in vielen Farben, die einen persönlichen Stil wunderbar unterstreichen. Der Trend liegt also nicht nur bei hellen oder dunklen Farben, sondern zeigt sich sehr vielseitig.

Ein Trend bei den Dessous

Natürlich gibt es viele Trends, doch lassen sich immer wieder kleine Besonderheiten finden. In diesem Herbst darf es beispielsweise zugeknöpft aussehen. Zu offen und zu wenig Stoff müssen also nicht sein. Die Figur wird am besten sanft umschmeichelt. Romantische Dessous wirken sexy mit nahtlosen Kanten, die von weicher Spitze eingesäumt sind. Ein beliebter Trend zeichnet sich etwa für Spitzenbodys ab, die viel umhüllen und nur wenig verraten.

Elegante Dessous

Der Taillenslip überzeugt nicht nur durch einen komfortablen Sitz, sondern steht auch für eine stilvolle Optik. Je geschmackvoller eine Wäsche wirkt, desto besser. Dies ist nicht einmal ein kurzweiliger Trend. Denn edle Wäsche konnte schon immer überzeugen. Es darf gerne blickdicht sein, sodass es im Herbst nicht zu kühl wird. Romantisch zeigt sich dabei vor allem eine bestimmte farbliche Ausrichtung.

Schöne Farben für Dessous

Im Trend liegen sicherlich auch immer bestimmte Farben. Zum Glück sind diese in dieser Saison ein Dauerbrenner. Zarte Farbtöne waren schon immer angesagt und haben eine wunderbare Wirkung gezeigt. Ein Klassiker in Champagner, ein zartes Gelb, Babyblau oder auch Rosa sind Farbtöne, die viele Frauen ohnehin im Schrank liegen haben. Eine Anschaffung in dieser farblichen Ausrichtung lohnt sich. Solche Klassiker wirken dann auch noch lange Zeit wunderschön.

Ein bequemer Sitz für Dessous

Eine schöne Wäsche soll nicht kneifen und nicht unbequem sein. Der Sitz ist angenehm weit, sodass die Figur optimal umschmeichelt ist. Dies gilt vor allem für die Kanten der Wäsche. Es liegt immer noch im Trend, dass sich Wäsche nicht unter der Kleidung abzeichnet. Je weniger also davon zu sehen ist, desto besser ist das.

Beauty & Style

Styling-Tipps für großen Busen


Frauen mit üppiger Oberweite finden mit diesen Styling-Tipps tolle Anregungen. Ein großer Busen ist pure Weiblichkeit. Doch viele Frauen geben manches darum, den großen Busen einmal dezent kaschieren zu können. Mit unseren Styling-Tipps gelingt das schmeichelhaft und setzt die Oberweite in Szene.

Ganz wichtig bei einer großen Oberweite ist der BH. Er ist Dreh- und Angelpunkt. Ein perfekt sitzender BH, der Traum von vielen Frauen, in der Praxis jedoch oft schwieriger als man denkt. Jede zweite Frau trägt heute die falsche BH-Größe. In den meisten Fällen ist die BH Größe zu klein. Das ist besonders bei großer Oberweite fatal, da in diesem Fall der Busen noch größer wirkt. Doch wann passt ein BH eigentlich wirklich richtig?

Styling-Tipps- Der richtige BH

Ein guter BH muss den Busen komplett umfassen und leicht anheben. Erst dann sitzt der BH richtig. Dabei sollte die vordere Mitte flach auf unserer Haut liegen, wodurch der Busen geteilt wird.

Neben dem BH, kommt es bei den Styling-Tipps für den großen Busen natürlich auch auf die andere Kleidung an. Hier heißt es: Nicht verstecken, aber kaschieren. Viele Frauen nutzen dafür gerne einen geschlossenen Rollkragenpullover. Hände weg! Dieser ist ein Tabu bei den Styling-Tipps. Der Oberkörper erscheint optisch verkürzt, wodurch sie viel wuchtiger aussieht. Die bessere Wahl sind leichte Ausschnitte. Zum Beispiel ein Herz- oder V-Ausschnitt. Hierbei ist darauf zu achten, dass nicht zu viel nackte Haut gezeigt wird. Bei einer Bluse reicht es also vollkommen, wenn nur der oberste Knopf geöffnet wird,

Gedeckte Farben für den Styling-Tipp

Bei einem großen Busen, sollten Frauen immer Kleidung mit gedeckten Farben tragen. Das kaschiert die große Oberweite. Prints oder gar auffällige Muster/Brusttaschen wirken negativ und betonen oftmals noch die große Oberweite.

Perfekt ist zum Beispiel ein Etuikleid mit Längsnähten. Das lässt die Figur schlank wirken und betont vor allem die vertikalen Körperlinien. Ein Rock sollte, ebenso wie Hosen, bei einem großen Busen nie zu schmal sein, da ansonsten die optische Betonung in den Oberkörper wandert.

Beauty & Style

Stiefeletten für alle Fälle


Trends für Herbst und Winter dürfen ruhig modisch wirken und sollen möglichst elegant aussehen. Echte Hingucker lassen sich dabei aber so einfach gestalten. Dies gilt für Business und Freizeit. Zum Glück dürfen Boots und Stiefeletten auf unterschiedlichste Weise getragen werden. Dies gilt für Ankle-Boots oder für Stiefeletten mit einem niedrigen Absatz. Es gibt sie in spitzer, in gewöhnlich runder oder in bewusst breiter Form. Sie passen in der Freizeit oder sogar zum Hosenanzug. Bekannte Varianten sind Jodhpur-Stiefel, Chelsea Boots und eben die Ankle-Boots. Die vielen Stilvarianten lassen sich ganz unterschiedlich tragen.

Boots in drei Stilrichtungen

Jodhpur-Stiefel sind einfache, flache Stiefeletten mit einem Reißverschluss. Sie besitzen nicht wie die Chelsea Boots einen eingearbeiteten Einsatz. Diese Stiefeletten passen zu Hosen ebenso, wie zu der Jeans. Es muss nicht unbedingt ein Absatz getragen werden. Wünschen sich die Damen aber einen Absatz, dann werden die Ankle-Boots mit meist 5 cm bis 8 cm Absatz gern kombiniert. Es finden sich allerlei beliebte Styles, die in der aktuellen Saison geradezu ein Muss sind.

Beliebte Stilrichtungen mit Boots

Haben die Damen ihren persönlichen Lieblingsschuh gefunden oder wünschen sie sich eine Kombination für alle Varianten, finden sich einige Styles mit aktuellen Akzenten. Schöne Betonungen zeigen eine charmante und meist auch junge Wirkung. Zu einer hübschen Stiefelette passen beispielsweise weite Hosen im Loose Fit und bewusst ungerade abgeschnittene Hosen. Auch Boho-Kleider oder abgeschnittene Jeans werden zur warmen Jahreszeit gern mit Stiefeletten kombiniert. Im Winter und auch in der Übergangszeit werden die meisten Boots aber zu Skinny Jeans oder vielleicht auch zu einem eleganten Business-Stil getragen. Teils darf die Hose in die Schuhe gesteckt werden, teils überdeckt sie aber lieber die Schuhe. Um die Schuhe richtig in Szene zu setzen, werden beim Kauf viele hübsche Details verglichen. Viele Schuhe dürfen den Blick auf sich ziehen und sollen einem Look ein wenig Farbe oder Raffinesse verpassen.

Attraktive Details für die trendigen Stiefeletten

Aktuelle Boots finden sich teils in bunten Farben. Diese dürfen dunkel gehalten sein, aber teils tragen vor allem auch junge Frauen die Boots bewusst bunt. Orange, Grün, Blau und Rot sind beliebte Modefarben für den Herbst. Stiefeletten sollten ruhig auch
• Schnallen,
• Nieten,
• Fransen oder
• Cut-Outs
besitzen. Ob nun mit Absatz oder ohne Absatz, solche Details lenken die Blicke gekonnt auf sich. Boots in schönen Materialien und Musterungen wirken ebenso attraktiv. Denn Stiefeletten mit Lack, Samt, aus Wildleder, mit Kroko-Prägung oder in Glattleder sehen einfach wunderbar zum individuellen Look aus.

Beauty & Style

Kleiner Busen? – Styling-Tipps


Ein kleiner Busen führt oft in der Kleiderfrage zu großen Problemen. Wir haben einmal ein paar Styling-Tipps herausgesucht, mit denen der kleine Busen in Szene gesetzt werden kann. Ein A-Körbchen ist kein Grund sich zu verstecken. Bei vielen Frauen wirkt der kleine Busen sogar besonders attraktiv. Mit unseren Styling-Tipps wird er es erst recht. Weite Pullover waren gestern. Frauen mit kleineren Oberweiten sollten auch einmal an die Vorteile denken. Gerade bei einer großen oder üppigen Oberweite gibt es immer wieder Probleme. Rückenschmerzen, Kleidung die nicht richtig sitzt. Da haben es Frauen mit einem kleinen Busen schon wesentlich besser. Auch beim Thema Schwerkraft müssen sie nicht befürchten, dass die Brüste irgendwann einmal hängen.

Mit unseren Styling-Tipps darf sogar etwas geschummelt werden, damit die Oberweite praller wirkt.

Styling-Tipps – Kleiner Busen und der BH

Welche BH passt bei einem kleinen Busen und wirkt vor allem optisch ansprechend? Viele empfehlen den Triangel-BH. Ein BH ohne Bügel, den es von verspielt bis sehr sexy gibt. Dieser besonders feminine BH kann eigentlich nur von Frauen mit kleinem Busen getragen werden. Alle anderen reagieren darauf sehr neidisch. Neben dem Triangel-BH empfehlen wir auch den Push-up-BH. Dabei liegt die Betonung beim Pushen. Mit diesen Styling-Tipps erscheint die Oberweite schnell einmal 1 – 2 Nummern größer. Der Push-up-BH ist mit Silikon-, Gel- oder Schaumstoffeinlagen erhältlich. Aber auch mit Kissen oder luftgefüllten Pads. Die Polsterung schiebt den Busen nach oben und drückt ihn in der Mitte zusammen. Der Push-up-BH ist praktisch immer die perfekte Wahl für unsere Styling-Tipps, wenn zum Beispiel ein V-Ausschnitt getragen werden soll.

Styling-Tipps – Die Kleidung

Florileg oder Obstprints, aber auch knallige Töne oder helle Farben sind bei den Styling-Tipps für den kleinen Busen immer eine gute Wahl. Wer Wert auf eine optische Größenanpassung legt, sollte auf die Details achten. Diese können sich am Ausschnitt oder in Brusthöhe befinden. Rüschen, Volants und Raffungen sind ideal. Sie täuschen die optische Wahrnehmung und machen aus dem kleinen Busen schnell mal eine größere Nummer.

Für die Styling-Tipps bei einer kleinen Oberweite ist der Carmen Ausschnitt optimal. Der Blick fällt auf die freie Schulterpartie und der Oberkörper wird betont. Beliebt ist aber auch der sogenannte Wasserfall-Ausschnitt, der ebenfalls die Oberweite aufpumpen kann. Generell ist jede Form von Asymmetrie vorteilshaft.

Styling-Tipps – Bunt und knallig

Wer den Busen größer aussehen lassen möchte, sollte dafür auf bunte und knallige Mode setzen. Farbige Kleider mit verzierter Brustpartie sind hierfür eine ganz besondere Empfehlung. Mit Spitzen, Fransen oder Volants wirkt die Oberweite bei diesen Styling-Tipps sofort größer.