Modisches Tierspielzeug

Wer für seine Heimtiere Spielzeug kaufen will, findet dabei immer öfter auffällige Designs. Der Trick beim Katzenspielzeug und Hundespielzeug liegt vor allem darin, dass die Hersteller heute vor allem gerne für den Menschen produzieren. Die Seite Spieltiere beschäftigt sich mit Katzenspielzeug aber auch Hundespielzeug und stellt dabei immer wieder interessante Empfehlungen auf. Sie wissen nur zu gut, dass viele Halter von Haustieren zunächst auf das Design und dann den Preis achten. Als letzte Instanz bleibt die Katze oder der Hund, dem das neue Spielzeug natürlich auch irgendwie gefallen muss.

Katzenmöbel als Designobjekt

Auch Katzenmöbel wie zum Beispiel der Kratzturm unterliegen den Designstudien. Immer öfters werden sie edel und schick produziert, das soll den Menschen besonders erfreuen und natürlich den Preis in die Höhe treiben.

Zum Katzenklo gibt es heute viele Schränke die für das Wohnzimmer und andere Räumlichkeiten designt wurden. Allerdings ist hier unklar, wer das Nutzen soll. Immerhin stellt kaum jemand das Katzenklo in das Wohnzimmer oder ein Schlafzimmer, wohlwissen, dass dort die Gerüche auch schon einmal streng ausfallen können. Dennoch gibt es einige spezielle Schränke, in denen das Klo für Katzen verschwinden kann und die auch für das Badezimmer geeignet sind.

Amerikaner sind weiter

Interessant ist dabei, das die Amerikaner uns wieder einmal einen Schritt voraus sind. Heimtierbedarf wie Katzmöbel und anderes gibt es schon seit Jahren in edlen Designs zu horrenden Preisen. Und es funktioniert. Dabei gelten wir Europäer in Bezug auf Haustiere als besonderes verrückt und geben viel, viel Geld aus. Auch für Luxusgegenstände rund um den Bedarf. Doch bislang gab es keinen findigen Geschäftsmann, der genau diesen Umstand für sich in Europa nutzen wollte. Hier herrscht nach wie vor Nachholbedarf, der aber sicherlich in den nächsten Jahren gedeckt wird.

Bildquellenangabe: M. Großmann / pixelio.de