Fashion von Rihanna

Mit Rihanna verbindet man vieles. Von Style, Provokation und natürlich nicht zu vergessen ihre Musik. Doch nun verbinden viele von uns auch Mode im weitesten Sinne mit Rihanna. Schon auf der Fashion Week in London war die 25-jährige Sängerin zu sehen und inszenierte sich für das britische Label River Island. Ihre bisherigen Versuche in der Fashion Welt waren aber zumeist ein Misserfolg. Entweder wurde die Mode von Rihanna als zu freizügig verschrien oder sie wurde schlichtweg als geklaut bezeichnet. Kein gutes Zeichen für Rihanna.

Rihanna und ihr Stil Mix

Freizügigkeit ist ein Wort, welches sich wohl bereits seit vielen Jahren mit Rihanna verbinden lässt, Regelmäßig kann man sie in Latex, Leder oder anderen Materialien beinahe unbekleidet auf der Bühne erblicken. Kritiken gibt es viele. Doch Rihanna in eine feste Schublade zu stecken ist dennoch beinahe unmöglich. Mit ihren 1,73 Metern schafft sie es immer wieder von der Skandalnudel zu inspirierenden Stil-Wegweiserin. Stilbrüche gehören zu Rihanna. Bekannt dafür sind ihre Auftritte mit blonden Locken, Overknee-Stiefeln oder dem Irokesen Haarschnitt. So schafft es Rihanna stets neue Trends und diese gekonnt in Szene zu setzen. Doch nicht jeder Trend sollte wirklich nachgemacht werden. Erinnern wir zum Beispiel an den Undercut. Heute sind viele junge Frauen erkennbar, die damit ihr Haar verunstalten.

Ein Blick in die Kollektion von Rihanna

Rihanna und River Island

Erst vor wenigen Tagen hat Rihanna ihre neue Kollektion für River Island präsentiert. Mit dem 3. Anlauf erhielt sie sogar erstmals ein Lob. Dabei inszenierte sich Rihanna als griechische Design Göttin und wählte die wunderbaren Landschaften von Griechenland als Kulissen. Die Kollektion von Rihanna bei River Island reicht dabei von floralen Prints, Metallic Looks und einem Tartan Design. Bereits unter 30 Euro sind einige der Teile von Rihanna im Handel erhältlich.

 

Bild: Bild: River Island, Liam Mendes (wikimedia)

Schreibe einen Kommentar

Anti-spam: complete the task