Espadrilles Trendschuhe von Castañer

Die Familie Castañer fertigt schon seit Langem unter ihrem Namen für die ganz großen Modehäuser. Der Name ist in Spanien ebenso ein fester Begriff. Ganz zu Anfang waren es noch die einfachen Arbeiterschuhe. Die sogenannten Espadrilles. Die spanische Bevölkerung trug diese Schuhe auf dem Land. Die Sohle wurde dabei meistens aus Jutefaser gestrickt und der Schuh selbst mit Canvasstoff überzogen. Schon 1927 entwickelte Castañer spezielle Maschinen, die erstmalig eine industrielle Fertigung zuließen. So konnte praktisch der gesamte Schuh mit der Maschine produziert werden. Das Familienunternehmen Castañer entstand und hatte bald mehr als 150 Mitarbeiter. Durch den spanischen Bürgerkrieg kam es jedoch zu einer Enteignung. Da Schuhe als Kriegsnotwendigkeit angesehen wurden. Später dann verließen viele Menschen die kleinen Dörfer in Spanien und zogen in die Städte. Leichtes Schuhwerk wurde nicht mehr erwünscht. Ein schwerer Rückschlag für Castañer.

Castañer, Yves Saint Laurent und Espadrilles

Erst durch die Begegnung mit Yves Saint Laurent änderte sich vieles. Die Espadrilles wurden bis dahin nur von Hippies auf Ibiza und Mallorca in den 1960er und 70er Jahren getragen. So änderte die Begegnung mit Yves Saint Laurent im Jahre 1970 eine Menge. Damals präsentierte sich das Unternehmen Castañer auf einer Messe für Schuhe in Paris. Yves Saint Laurent persönlich fragte an, ob die Firma in der Lage sei, Espadrilles mit Keilabsatz zu fertigen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand eine langjähre und für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit. Schnell entwickelte sich daraus eine internationale Aufmerksamkeit. Die Schuhe von Castañer stießen auch bei Fiorucci und Kenzo auf Aufmerksamkeit. Plötzlich wurden eine Million Schuhe produziert. Nach und nach kamen weitere Aufträge in den kommenden Jahren hinzu.

Heute produziert Castañer für italienische, spanische und französische namhafte Modehäuser. Vorbei waren damit die Zeiten, als man bei Espadrilles einfach an Hippies dachte. Neben Espadrilles gehören mittlerweile aber auch hochwertige Lederschuhe und Taschen in das Programm der Firma. Espadrilles werden heute sogar als Trendschuhe bezeichnet. Dabei verleihen die Espadrilles schlichte Eleganz mit hoher handwerklicher Tradition.

 

Foto: Helga Weber / Flickr.com

Schreibe einen Kommentar

Anti-spam: complete the task