Streetwear Style Winter 2015 im shenky-shop.com

Streetwear 2015

Der Sommer verabschiedet sich und so langsam wird es wieder kühler. T-Shirts in den hinteren Teil des Schrankes schieben und für die kommende Wintermode sorgen. Doch was trägt man eigentlich im Winter 2015/16, wenn man auf Streetwear Style steht? Was sind die Must-have und welche Teile sollten unbedingt gemieden werden?

Die gute Nachricht, Omas Strickpulli kann man ruhig wieder hervorholen, denn mit trendigen Jeans kombiniert ist der Retro-Look ziemlich angesagt. Der Norweger auch, kuschelig warm und mit Boots richtig angesagt. Und sonst noch? Natürlich Hoodies, Mützen in allen Variationen und warme Jacken. Ob Collegejacke, Lederjacke oder Mantel ist dem persönlichen Geschmack überlassen. Der Streetwear Style lässt sich ziemlich vielseitig kombinieren und ungerne festlegen. Und genau das macht den Streetwear Style so flexibel. Lederjacke oder Collegejacke, Hoodie oder Bluse und Hemd, Jeans oder Chinohose, die Looks für den kommenden Winter sind variabel, aber immer trendy.

Hoodies – erst Übergangspulli und dann mit Jacke getragen

Schauen wir zuerst mal auf die Hoodies. Der Kapuzenpulli, oder das Sweatshirt mit angesetzter Kapuze, vorne mit einer Tasche versehen, die kalte Hände wunderbar wärmt, darf in keinem Winter fehlen. Zuerst in den Herbsttagen mit T-Shirt darunter solo getragen und später, wenn der Winter Einzug hält, mit einer Jacke darüber, darf mindestens ein Hoody in keiner Saison fehlen. Einer ist natürlich ein bisschen wenig, denn was soll man anziehen, wenn der Hoody in der Wäsche ist? Hoodies für Damen werden diesen Winter gerne ein bisschen glamourös präsentiert. Passend zu goldenen oder silberfarbenen Schuhen darf die Aufschrift auf dem Hoody auch mal ein bisschen glitzern. Für ihn fallen aktuelle Hoodys etwas schlichter au. Entweder unifarben oder mit einem coolen Aufdruck kann der Kapuzenpullover mit Jeans oder Chinohose kombiniert werden. Dazu lässige Sneaker und fertig ist das Streetwear Outfit für den Herbst. Zuhause werden Hoodies einfach mit einer coolen Jogginghose getragen.

Die Accessoires für den kommenden Winter

Ohne die passenden Accessoires fällt jedes Outfit ziemlich schlicht aus. Auch im Streetwear Style. Mützen und Gürtel perfektionieren das Outfit und lassen sich von lässig bis sportlich oder elegant wunderbar kombinieren. Beanies, Wendemützen, Multifunktionstücher oder Caps, erlaubt ist, was gefällt. Zum Hoody kann man natürlich Beanies und Caps perfekt kombinieren. Das Beanie zum Hemd für ihn, auch das geht im Streetwear Style. Für die Damenwelt sind Beanies mit Motiven oder Strass total angesagt. Gerne auch mal mit einer Bluse kombiniert.

Und man mag es kaum glauben, im Winter 2015/16 werden wieder Gürteltaschen getragen. Bekannt aus den 1980er Jahren war man damals froh, als dieser Trend endlich der Vergangenheit angehörte, haben sie diesen Winter ihr Comeback. Und womit sieht die Gürteltasche am besten aus? Natürlich mit einem Ledergürtel. Ob sportlich oder gekonnt für den Abend in Szene gesetzt, wer diesen Winter zeigen möchte, dass er weiß was man trägt, wird um eine Gürteltasche nicht umhin kommen.

Gekonnt kombiniert

Und wie sieht es mit den Farbkombinationen aus? Wirklich bunt wird es nicht. Man bleibt Ton in Ton oder wählt Farbkombinationen, die sich mögen. Braun und Schwarz mit Jeans kombiniert. Blautöne in verschiedenen Variationen und der Ethno-Look, aber bitte als Pullover mit einer unifarbenen Jacke. Bezüglich der Farben gibt es diesen Winter 2015/16 keine wirklichen Neuheiten. Hier passt man sich den Farben des Winters an und hält sich eher bedeckt.

Tagged with:

Weitere interessante Artikel: