Sinnliche Aufregung – Dessous Trend

sinnliche Dessous
Subtile-Art wirft heute einen Blick auf die kommenden Trends für dieses Jahr. Dabei lassen sich die neuen Dessous Modelle mit nur wenigen Wörtern treffend beschreiben: Elegant, sinnlich und Understatement vermischen sich zu einer reizvollen Form der dezenten Weiblichkeit, die ihre Wirkung nicht verlieren werden. Dieses Jahr betonen vielfältige Dessous-Kreationen regelrecht die femininen Sinneskurven bis zum letzten Detail. Ein Blick in die Läden und die Versandboutiquen zeigt ein breites Programm für Frauen in jedem Alter. Um es noch einmal zu betonen: Sinnlichkeit ist das Zauberwort des Jahres.

Sinnliche Dessous verbinden aber auch Gegensätze. Waren Romantik und Sportlichkeit bislang immer ein Gegensatz, der sich nur schwerlich verbinden ließ, sieht es dieses Jahr schon viel anders aus. Dessous können in diesem Jahr mehr als zuvor. Sportlichkeit verbindet sich sexy mit einer natürlichen romantischen Ausstrahlung. Sex mit SM aus dem Stil von 50 Shades auf Grey. Neben dem sinnlichen Anblick, steht aber auch Hochwertigkeit im Vordergrund. Edle Materialien, gute Verarbeitung, insgesamt ist wieder Luxus bei den Dessous angesagt. Somit erleben wir eine Vielfalt aus dem frivolen Spiel mit Fetischen Anspielungen und der klassischen Eleganz mit edler Seidenwäsche. Nicht zu vergessen der Shapewear Trend, mit Auge auf die Idealisierung der Körperform.

Luxus der Weiblichkeit

Erkennen lässt sich aber bei dem sinnlichen Trend der Dessous, dass der Luxus der Weiblichkeit bei allen Designern wieder ganz oben auf der Agenda steht. Sich selbst schön und geborgen zu fühlen, sind wichtige Ansatzpunkte. Teilweise lassen sich sogar zarte Retro-Styles erkennen, die auch für kurvige Damen besonders gut geeignet sind. Eine Mischung aus Retro und Moderne fasziniert am Ende zu einem zauberhaften Body, der nicht nur sinnlich sondern auch funktional ist.

Trend Upscale Loungeware

Der Trend Upscale Loungeware lässt sich mittlerweile auch in den Bereich der Dessous einreihen. Dabei geht es nicht nur um spitzenreiche und edle Materialien die zu feinster Unterwäsche verarbeitet werden, sondern um verspielte und zauberhafte Morgenmäntel. Sie fallen leicht auf dem femininen Körper und strahlen eine ganz besondere Sinnlichkeit aus. In den Trend Upscale Loungeware fallen aber ebenso wunderschöne Nachthemden. Luxus ist bei diesem Trend eine der Hauptbetonung. Exklusive Materialien (oft Seide), mit Spitze und romantischen Schnitten runden den Upscale Loungeware Trend ab. Verspieltheit ist ein Attribut, der zwar oft schlicht, aber dennoch vielfältig erkennbar ist.

Vor allem die französischen Designer setzen bei den Dessous immer öfters auf pure Weiblichkeit, die jedoch dezent nach außen getragen wird.

Frauen werden selbstbewusster

Es wäre aber ein Irrglaube anzunehmen, dass Frauen einzig und alleine für die Männerwelt auf verführerische und sinnliche Dessous setzen. Es gibt sogar Studien die mittlerweile belegen, dass Frauen beim Tragen der romantischen Unterwäsche selbstbewusster werden. Sexy Dessous können auf die Trägerin eine deutliche Wirkung haben. Die Bewegungen werden geschmeidiger und selbstbewusster. Das wirkt sich auch beim Sex-Appeal und der Ausstrahlung aus.

Weitere interessante Artikel: