Nacked Dressed im Trend


Nacked-Dressed
Weniger ist mehr? So könnte das Motto des neuen Trends lauten. Nacked Dressed dürfte wohl vor allem den Männern gefallen. Schon in diesem Sommer waren vor allem viele junge Frauen mit sehr engen Hosen aus dünnem Stoff zu sehen, der Blick auf die Unterwäsche darunter war für viele Herren ein ganz besonderer Eyecatcher. Der Trend Nacked Dressed soll aber noch einen drauf setzen. Ein Hauch von nichts. Immer mehr Promis entscheiden sich für Nacked Dressed auf dem roten Teppich. Bestes Beispiel ist Rihanna, die generell darauf achtet, möglichst wenig zu tragen. Für sie bedeutet Nacked Dressed vor allem transparente Kleidung. Sie zelebriert diesen neuen Modetrend in allen Zügen.

Nacked Dressed sind häufig Kleider, die mit dem Körper zerfließen und man erst einmal überhaupt das Kleid an der Trägerin erkennen muss. Schon im letzten Jahr, im Juni 2014 zeigte sich Rihanna im Nacked Dressed Style. Sie trug ein sehr transparentes Kleid, das mit 200.000 Swarovski Kristallen besetzt war. Mehr Transparenz war allerdings kaum möglich.

Nacked Dressed – Feminin oder einfach nur billig

Hier scheiden sich die Meinungen. Für die einen ist der Nacked Dressed Style einfach herrlich feminin. Für andere wirkt er nur einfach billig. Wie weit darf man gehen und wo ist der gute Geschmack überschritten. Eine Frage, die sich kaum pauschal beantworten lässt. Frauen sollten tragen, was ihnen gefällt. Der Nacked Dressed Style erfordert jedoch viel Mut.

Interessant ist die Frage, was Männer von diesem Trend halten. Sexy ist der Style. Ohne Frage. Aber ist zu viel Transparenz nicht ein wenig zu viel? Geht es nach den meisten Männern, wünscht er sich lieber ein wenig mehr an Verpackung. Manchmal ist eben doch ein wenig mehr die bessere Wahl. Umso größer ist die Freude bei der Zweisamkeit und dem späteren Auspacken.

Die Figur muss stimmen

Frauen die auf einen Nacked Dressed Style setzen, müssen dafür natürlich über die richtigen Körperproportionen verfügen. Durchsichtige Kleidung erfordert zudem viel Fantasie und Kombinationsgeschick. Immerhin muss die sichtbare Unterwäsche zum Oberteil passen. Oder es wird gleich ganz auf die Wäsche darunter verzichtet.

Bild: Aida P Fita -Flickr.

Tagged with:

Weitere interessante Artikel: