Mules – Die Trend-Schuhe 2014

Mules – Die Trend-Schuhe 2014

In den 90er Jahren waren sie schon einmal die absoluten Trend-Teile, sind dann aber schnell wieder in Vergessenheit geraten: Die Mules. Jetzt feiert der – zugegeben etwas gewöhnungsbedürftige – Treter sein Comeback und trägt uns durch den Sommer 2014. Für alle, die noch nichts von diesen Trend-Schuhen gehört haben, erklärt Subtile-Art, wie Mules aussehen und wozu man sie am besten trägt.

Für alle die davon nicht genug bekommen können, hat unsere Redaktion eine kleine Empfehlung für die nächste Shopping Tour beigefügt.

Pantoffel auf hohem Hacken

Mule kommt aus dem Französischen und heißt nichts anderes als Pantoffel. Wie ein Pantoffel sieht das Schuhwerk aber nicht aus, sondern kommt auf hohen Hacken daher. Mules geben den Blick auf die Fersen frei, denn sie kommen ohne Verschluss aus – was das Laufen auf den Heels gar nicht so einfach macht. Vorne dagegen sind die Mules auch entweder offen, oder spitz zulaufend, ganz nach Geschmack. Der große Vorteil: Unkompliziertes Rein- und Rausschlüpfen aus den Schühchen macht ein schnelles Styling möglich und zusätzlich verlängern die Mules optisch das Bein ihrer Trägerin. Bei Givenchy, Stella McCartney, Chloé und Co. waren die heißen Treter auf den Laufstegen zu sehen und auch in der Streetstyle-Szene erfreuen sie sich bereits großer Beliebtheit.

Wozu trägt man Mules?

Toll sehen Mules natürlich zu Röcken und Kleidern aus, denn so kommen die extrem langen Beine am besten zur Geltung. Besonders elegant durch den Alltag kommt man mit den Mules und einer schlichten Skinny-Jeans, da die hohen Hacken im Handumdrehen jeden Look aufwerten. Und auch zum Business-Outfit passen die Trend-Schuhe perfekt, denn durch die meist breiten Absätze kann man die Mules mühelos auch einen ganzen Tag lang tragen. Erhältlich sind die neuen Sommerlieblinge in allen denkbaren Varianten: Edel aus schwarzer Seide, mit Lederbesatz oder auch in frischen und bunten Knallfarben.

Mules sind nicht unumstritten, aber selbst die Top-Stylistin und Modeikone Carine Roitfeld änderte ihre Meinung über die Treter und wandelte sich von einer strikten Gegenerin der Mules zu einem echten Fan. Eines steht also fest: Bald werden wir das klackernde Laufgeräusch der Mules wieder öfter zu hören bekommen.

Tagged with:

Weitere interessante Artikel: