Die Marke Sievering

Die Marke Sievering

Die deutsche Nachwuchsdesignerin Brigitte Schwenner glänzte vor Kurzem auf der Fashion-Show in New York mit ihrer neuen Kollektion. Unter dem Label „Sievering“ präsentierte die talentierte Designerin elegante und beeindruckende Abendkleider. Besonders für Nachwuchsdesigner ist die Fashion Show in New York ein Highlight und die beste Möglichkeit, um die eigenen Kreationen präsentieren zu können. Mehr als 90 Designer zeigten ein Einblick in die neuen Kollektionen für den kommenden Frühjahr und Sommer 2014. Neben jungen Nachwuchstalenten, ist die Fashion-Show in New York aber auch ein Schaulaufen der US-Größen wie Ralph Lauren, Tommy Hilfiger. Unser Blick richtet sich heute ganz auf Brigitte Schwenner, die bereits ihren festen Wohnsitz in der Fashion-Hauptstadt New York hat.

Das Label Sievering

Mit dem Label Sievering präsentiert Brigitte Schwenner eine exclusive Reihe für Frauen. Mit viel Liebe und Hingabe entstehen dabei immer wieder traumhafte Kollektionen voller femininer Weiblichkeit. Fulminant und elegant mit einem klassischen Charme zeigt sich die Mode von Brigitte Schwenner. Zeitlos sind die Frauen, die sie tragen. Eine perfekte Harmonie zwischen den klaren und dennoch raffinierten Linien sowie Kontrasten. Die Kollektion Sievering reicht von entzückenden Abend- bis zu himmlischen Brautkleidern. Einen wunderschönen Einblick in das kontrastreiche Programm bietet ein Blick zurück auf die New Yorker Fashion Show. In New York präsentierte das Label Sievering 6 Highlights aus der aktuellen Kollektion. Bilder sagen mehr als Worte. Unser Rückblick:

Sievering#Brigitte Schwenner - by Sievering

Vita Brigitte Schwenner

Brigitte Schwenner ist in Deutschland geboren und durchlebte eine glückliche Kindheit. Der Gedanke an Mode und dem kreativen Ausleben entwickelte die junge Designerin bereits in der zweiten Klasse. Zunächst studierte sie jedoch Chemie. Nach Abschluss des Studiums arbeitete Brigitte Schwenner an der Universität Münster. In der Folge zog es die Künstlerin zweimal nach Japan. Dabei war sie unter anderem an der Universität Tokio tätig und lernte zugleich in Kobe die japanische Kultur kennen und lieben. Neben dem Suchen nach neuer Inspiration zeigte Brigitte Schwenner aber auch großes Interesse für das soziale Engagement. Mit Entschlossenheit warb sie um Spenden für eine Kinderklinik in ihrer ehemaligen Heimatstadt Wuppertal.

Sievering by Brigitte Schwenner

Die junge Designerin weist nicht den üblichen Lebenslauf anderer Künstler auf. Doch genau das macht sie so interessant. Die zahlreichen Erfahrungen außerhalb der Modewelt fließen bei ihr in den Gesamteindruck frischer und exquisiter Kollektionen mit ein.

Im Jahre 1999 entschied sich Brigitte Schwenner, in die USA zu ziehen. Ein drastischer Schritt, der zugleich auch den Start einer neuen Karriere mit sich bringen sollte. Erfahrung in Mode und Design waren bereits vorhanden und konnten vertieft werden. Die eigene Karriere und das eigene Label Sievering sollten nicht lange auf sich warten. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten konnte die sympathische Nachwuchskünstlerin ein Portfolio mit ausgefallenen Kreationen erstellen. Zusätzlich studierte sie am Fashion Institut of Technology in New York. Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss mit Summa Cum Lauda arbeitete Brigitte Schwenner zunächst für François Bouchet und später für Carolina Herrera. Der Beginn ihrer Karriere. Bereits im Jahre 2006 gründete Brigitte Schwenner ihr eigenes Geschäft. Dabei spiegeln sich ihre Kreationen mit einem stets zeitlosen Geist. Geprägt vom einfachen Denken und der dem Einfluss der modernen Architektur. Neben ihren modischen Talenten verfügt Brigitte Schwenner zusätzlich über eine Ausbildung in Business Law, Merchandising und Entrepreneurship. Ein Lebenslauf wie dieser ist selten und zeugt von hoher Disziplin. Mit Sicherheit werden wir noch öfters von ihrem Label Sievering berichten.

Bild: Brigitte Schwenner