Botschaften aus dem Jenseits

Botschaften aus dem Jenseits

Wer erinnert sich nicht an die Zeit, als Wahrsager normal waren, um Kontakt mit den Toten herzustellen. Heute braucht das keiner mehr. Seit dem Internet gelten Wahrsager als ein Utensil aus alten Zeiten. Möglich macht das unter anderem auch ein neuer Anbieter aus Frankreich. Botschaften aus dem Jenseits sind damit in erreichbare Nähe gedrungen.

Zu Lebzeiten kann jeder beim Anbieter einfach seine persönlichen Nachrichten, Bilder und Videos hochladen. Sicher aufbewahrt wie in einer Cloud werden diese bis über das Lebensende hinaus konserviert. Schon zu Lebzeiten kann jeder Nutzer festlegen, wer was und wann erhalten soll. Ein Bevollmächtigter informiert beim Tod des Nutzers die Plattform. Gemäß dem vorherigen Plan werden die so gespeicherten Dokumente und Videos nach dem Tod zugestellt. Diese Idee kennen viele sicherlich aus dem Film „P.S. Ich Liebe Dich“. Eine Möglichkeit, die vielleicht über Trauer und Leid hinweghelfen kann. Immerhin lassen sich die Nachrichten nach dem Tod sogar über mehrere Jahre verteilen.

Der Tod ist in Mode

Seit dem sich das richtige Leben immer mehr im Internet abspielt, wird auch der Tod zur Mode. Soziale Netzwerke lassen uns heute in Echtzeit am Leben anderer teilnehmen. Was früher Fiktion und Traum war, ist heute schon das reale Leben. So stellen sich immer mehr Anbieter auch auf den Tod Ihrer Nutzer ein. Facebook arbeitet schon seit Langem an solchen Funktionen.

WahrsagerWahrsager werden nicht mehr benötigt …

Virtuelle Gräber sind mittlerweile sogar normal geworden. Bestatter gehören ebenfalls bald zum alten Eisen. Nach Lust und Laune kann so jeder ein Grab des Verstorbenen im Web einrichten. Schmücken lässt sich dieses neben Text auch mit Bild- und Videomaterial. Makaber oder Trauerbewältigung?- Das muss jeder für sich entscheiden.

Übrigens wer heute auf den Friedhof einen Spaziergang macht, sollte dabei stets ein Smartphone zur Hand haben. Auf immer mehr Grabsteinen ist heute schon ein QR-Code abgedruckt. Einfach das Smartphone ranhalten und schon erhalten Sie den kompletten Lebenslauf des Verstorbenen. Der Zugang zum Jenseits ist heute einfacher denn je …

 

Bild: Alexandra H., angieconscious / pixelio.de