Begehbarer Kleiderschrank

Kleiderschrank begehbar

Ein begehbarer Kleiderschrank ist ein Traum für jede Frau, aber auch für viele Männer. Ein normaler Kleiderschrank wirkt heute nicht mehr stylisch und ist auch nicht mehr so ganz zeitgemäß. Vielfach nimmt er nur viel Platz weg und verschandelt die Optik. Ein begehbarer Kleiderschrank hingegen kann mit diesen Mängeln aufräumen und viel Platz für Mode und Co. schaffen. Endlich können Kleider, Anzüge und auch Schuhe ganz einfach und diskret in dem neuen begehbaren Kleiderschrank verschwinden. Subtile-Art verrät einige Tipps, wie die neue Ablagefläche praktisch in jeder Wohnung wahr werden kann. Mit nur wenig Aufwand entsteht so ein begehbarer Kleiderschrank nach ganz eigener Note.

Begehbarer Kleiderschrank für jede Wohnung

Am einfachsten geht es mit Regalen und zu Beispiel fahrbaren Kleiderträgern/-ständern. Daraus lässt sich der Kleiderschrank mit den einzelnen Ablagen ganz individuell und vor allem für kleines Budget zurechtstellen. Damit es dann auch ein begehbarer Kleiderschrank wird, fehlt natürlich noch eine Komponente. Schließlich soll der Kleiderschrank dezent im Raum abgetrennt werden. Hierzu eignen sich Flächenvorhänge. Raumhohe Vorhänge aus stabilem aber noch beweglichem Polyester. Ein begehbarer Kleiderschrank kann damit einfach abgetrennt werden. Verfügbar sind die Flächenvorhänge in den Standardmaßen wie 245 oder 300 Zentimeter in der Höhe. In der Breite zu meist 60 Zentimeter. Unten können Sie nach Belieben mit einer normalen Schere gekürzt werden.



Damit die Vorhänge für den begehbaren Kleiderschrank nicht in der Luft hin und her wanken, sind bei den guten Modellen bereits Beschwerungsprofile eingesetzt (können abgenommen werden). Bei etwas günstigeren hingegen müssen diese meistens optional gekauft werden. Die Flächenvorhänge gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Einige sind lichtdurchlässig andere nicht. Ideal ist zum Beispiel für den begehbaren Kleiderschrank folgende Aufteilung.

Beispiel

[Das Bild zeigt eine beispielhafte Raumtrennung. In der ersten Reihe befinden sich Flächenvorhänge mit dem Muster A, in der zweiten Reihe mit dem Muster B. Dahinter werden LED Lampen oder Stripes installiert]

Begehbarer Kleiderschrank: Das Material
Damit die Flächenvorhänge angebracht werden können, wird an der Decke eine Gardinenleiste installiert. Als Bindeglied zwischen Flächenvorhang und Leiste wird ein Paneel Wagen genutzt. Fertig ist der Vorhang. Ein begehbarer Kleiderschrank kann dann mit vielen weiteren Zusätzen versehen werden. LED Stripes (wird einfach aufgeklebt, in unterschiedlichen Längen 5 oder 10 Meter erhältlich) schaffen entsprechende Beleuchtung und zaubern am Abend und in der Nacht eine romantische Atmosphäre. So können hinter dem Vorhang einfach dekorative und nützliche Regale verschwinden und alles wirkt aufgeräumt. Übrigens lassen sich die Flächenvorhänge auch als Raumtrenner nutzen. Für eine Länge von 360 cm sollten ungefähr 200 – 300 Euro für die Flächenvorhänge und die dazu notwendigen Utensilien kalkuliert werden. Abhängig vom Stoff, der Länge und den eigenen Wünschen.

Begehbarer Kleiderschrank de luxe

Ist der Raum groß, kann vielleicht sogar so eine größere Fläche abgetrennt werden. Kombiniert werden kann das dann als ein begehbarer Kleiderschrank in Kombination mit einem kleinen Ankleidezimmer. Vielleicht findet sogar noch ein gemütlicher Sessel oder ein kleiner Zweisitzer Platz. So kann in Ruhe überlegt werden, was angezogen werden soll. Aber auch auf kleiner Fläche können so die schönsten eigenen Kleiderschränke entstehen, die mit Sicherheit nicht nur den Frauen Spaß machen. Endlich ist dann Schluss mit den Kleiderschränken, in den kaum etwas rein passt oder die optisch nicht wirklich schön sind.

Hinter dem Vorhang

Hinter dem Vorhang gibt es tausende Möglichkeiten, wie Kleider und andere Modewaren untergebracht werden können. Ein begehbarer Kleiderschrank lässt dafür genügend Raum und Fantasie. Soll das Budget klein gehalten werden, können zum Beispiel einfache, möglichst hohe Regale verwendet werden für Pullover, Handtücher und so weiter. Die Regale werden dann unter einander mit einer Kleiderstange verbunden. Entsprechendes Befestigungsmaterial dafür gibt es im Baumarkt. So oder so ähnlich könnte er aussehen. Fazit: Ein begehbarer Kleiderschrank muss also nicht unbedingt viel Kosten. Und am Ende wird er zu einem wahren Schmuckstück.

Bild: Subtile-Art

>>>Blick in unseren Shop

Weitere interessante Artikel: